Navigation

KOTSCHENREUTHER MULTITALENT

 

Ihre R-SERIE…

… von Kotschenreuther ist ein echtes Multitalent. Die fünf Basismodelle 160R, 175R, 220R, 240R und 260R sind mit ihren unterschiedlichen Motorleistungen von 192 bis 259 PS für härteste Einsätze in Forst- oder Landwirtschaft bestens geeignet.

Das Kotschenreuther Multitalent kann mit unterschiedlichsten Anbaugeräten ausgestattet werden und ist eine „Ein-Mann“-Lösung für Anwendungsbereiche rund um kommunale Servicedienste, Straßenunterhalt, Land- und Forstwirtschaftliche Einsätze. Vom Grasmähen und Heckenschneiden über Schneeräumen, Wald- und Landwirtschaftsarbeiten bis hin zu Pflegemaßnahmen mit den unterschiedlichen Anbaugeräten kann er alles – dieses Multitalent arbeitet zu jeder Jahreszeit und macht so den teuren Einsatz zahlreicher Spezialgeräte überflüssig.

Die robusten Kotschenreuther Multitalente K160R – K260R sind sehr vielseitig einsetzbare Trägerfahrzeuge, und wurden mit Berücksichtigung auf höchste Zuverlässigkeit, Fahrerkomfort und einfache Wartung konzipiert. Eine geräumige Fahrerkabine mit 360° drehbarem Fahrersitz und multifunktionaler Bedienung sorgt für bequemste Arbeitsbedingungen an langen Arbeitstagen. Dank der Schnellwechselvorrichtungen können Arbeitsgeräte gewechselt werden und gewähren eine hohe Leistung und eine Steigerung der Produktivität.

 

Eine Maschine, ein Fahrer, unzählige Einsatzmöglichkeiten!

 

 

Multitalent für den Forstbetrieb

Ein Forsttraktor, der speziell für den Einsatz im Wald geeignet ist, muss besonders robust sein. Das liegt an den besonderen Gegebenheiten im Forst: Oftmals wird an steilen Hängen gearbeitet, die Fahrzeuge müssen daher sehr gut ausbalanciert sein. Herumliegendes Geäst darf dem Forsttraktor ebenso wenig ausmachen, wie ein übersehener Baumstumpf. Hinzu kommen die vielen Ausstattungsmöglichkeiten für die ein Forsttraktor vorbereitet sein muss: Eine Seilwinde, Ladekran, Rückeschild und Frontlader die im Wechsel je nach Bedarf einsetzbar sind.

Es wurde an viele Details für Sie gedacht!

Abbau des Rückeschildes in Minutenschnelle, dadurch sind Heckkraftheber, Zapfwelle voll einsetzbar.

 

Winde mit Hilfe von Stützfüßen abbaubar, die Führung erfolgt in den Spannbolzen. Sehr schneller Umbau.
Dreipunkt frei verfügbar, mit Kranaufbau.
Breites Rückeschild mit Stammablagen, sowie integrierter drehbarer Anhängekupplung erleichtern die tägliche Arbeit.

 

 

Multitalent für die Landwirtschaft

Unsere Forsttraktoren sind echte Allrounder, was ihr Einsatzgebiet angeht. Der Einsatz als Forsttraktor gehört ebenso dazu wie der Einsatz in der Land- und Kommunalwirtschaft und machen ihn in jedem Gelände zum unermüdlichen Partner. Durch die beiden Anbauräume in Front und Heck mit jeweils Kraftheber und Zapfwellen ist er für alle anfallenden Aufgaben bestens ausgestattet. Der Einsatz eines Frontladers und Ladekranes runden das Fahrzeugkonzept ab und erlauben einen fast grenzenlosen Einsatz.

Es wurde an viele Details für Sie gedacht!

Frontladerkonsolen im Schnellverschluß mit Multikuppler.

 

Fronthydraulik und Frontzapfwelle.
Maschine mit Heckkraftheber.
Große Staufächer ermöglichen ihnen den sicheren Transport ihres Zubehörs.

 

Schnellwechselsystem für vielseitigen Einsatz

Sobald der Kran abgebaut ist, kann der Schlepper in der Landwirtschaft mit dem Heckkraftheber eingesetzt werden. Mit einer Fronthydraulik oder Geräteanbauplatte vorne und Frontladerkonsolen kann der Forstspezialschlepper nun auch Kommunale Arbeiten verrichten. Der An- und Abbau des Frontladers ist innerhalb von Minuten ausgeführt und rundet nun den Einsatz als Allrounder ab. Durch die Rückfahreinrichtung mit Drehsitz können alle Geräte im Heck wie z.b. Rückeanhänger, Fräse, Holzhacker, usw. komfortabel und sicher gefahren und bedient werden.

Durch das optionale Schnellwechselsystem kann der Kran in ca.15 Minuten abgebaut werden.

Kran mit Schnellwechselsystem abbaubar, zur freien Verwendung von z.b. Heckkraftheber, Anhängekupplung und Anbau von Geräte.
Kran im Schnellwechselsystem mit Flap-Down Abstützung.
Ladekran seitlich geschenkt, sehr gute Standsicherheit durch Vorderachsstabi.
Die Frontlader sind perfekt auf den Schlepper abgestimmt.

 

Verschiedene Einsatzmöglichkeiten

Planierschild für den Wegebau

• Nivellierung/Planierung von Wegen und Flächen
• Räum-, Reinigungs- und Verfüllungsarbeiten
• Säuberung und Anlage von Gräben
• Schneeräumarbeiten

Forstfräse für Aufforstungsarbeiten

• Die Forstfräsen werden zur Zerkleinerung von Wurzelwerk, Büschen und Bäumen bis zu 35 cm Bodentiefe entwickelt. (Äste, Sträucher, Forstflächenräumung, Rückegassen, Bestandspflege im Forst, Zerkleinern gerodeter Baumstöcke, Einfräsen von organischem Material in den Oberboden, Trassenpflege und Rekultivierungsmaßnahmen uvm …)

Holzhäcksler

• 30 – 80 cm Einzugshöhe
• 88 -121 cm Einzugsbreite
• Antrieb über Gelenkwelle
• Vorgelagerte Tischeinzugswalze

SEPPI Forstmulchgerät

• Das MINI-BMS ist das leichteste Forstmulchgerät der SEPPI-Reihe für den Forstkrananbau. Durch sein leichtes Gewicht trotz verschleißfestem Rahmen, kann es an sehr lange Forstkranarme angebaut werden. Damit erreicht es auch weit entfernte Lagen, die sonst unerreichbar wären, wie beispielsweise entlang von Flussufern und in Wäldern.

Böschungsmulcher

• Bei Bedarf kann der Gestrüppmähkopf oder Grasmähkopf innerhalb kurzer Zeit demontiert und gegen einen Greifer mit dem Holp Kranfix getauscht werden. Dadurch steht ein vollwertiger Ausleger-Kran mit sämtlichen wechselbaren Arbeitswerkzeugen zur Verfügung.

Astschere und Heckenschere

• Die Ast- und Heckenscheren bestehen aus einem grobgezahnten feststehenden und einem beweglichen Messer, welches durch einen Hydraulikzylinder angetrieben wird. Durch die verhältnismäßig langsamen Bewegungen (keine schnell rotierenden Teile) besteht keine Gefahr durch herumfliegende Holzstücke, Splitter oder Späne.