Navigation

Fertigung und Montage

Der ständige Dialog mit unseren Kunden wird bei Kotschenreuther groß geschrieben. Angefangen bei der Schutzausrüstung, Rückfahreinrichtungen, Forstkränen, Forstsicherheitskabinen, Kranaufbauten und unseren Kotschenreuther Forsttraktoren wird bei uns alles gefertigt. Bei der Umsetzung unserer Produkte werden immer hohe Ansprüche und Maßstäbe angelegt in Punkto Konstruktion, Material, Fertigung und Montage. Qualität in der Produktion gilt bei Kotschenreuther als oberstes Ziel. Jede Maschine wird von einer Monteursgruppe montiert, die dann für die Qualität des Produkts verantwortlich ist. Um zusätzliche Sicherheit zu gewährleisten, wird jede Maschine einer gründlichen Endabnahme durch je einen hochqualifizierten Mitarbeiter der Montagegruppe und des Fertigungsleiters unterzogen. Dadurch entsteht unsere Qualität, kompromisslose Qualität zum Wohle unserer Kunden.

Blick auf die Montageplätze unserer Spezialforsttraktoren

 

So fängt alles an, die Chassis (Brückenstahlrahmen) kommen in die Endmontagehalle und werden hier für die Endmontage vorbereitet. Um die Qualität der Maschine zu gewährleisten, werden alle Arbeitsabläufe in einer Baukarte für die Maschine festgehalten.
An den Brückenstahlrahmen werden nun die Anbauteile wie z.B. Konsolen, Tank, Frontkonsolen, Winde angebaut. Die Maschine wird in dieser Phase auch befüllt mit den Hydraulikölen, wobei in der jüngsten Zeit ca. 70 % der Maschinen mit BIO-ÖL befüllt werden.

Elektronikfachkräfte installieren die programmierbare Speichersteuerungen, und programmieren diese nach kundenspezifischen Wünschen wie z. B. Kranfeinfühligkeit, Krangeschwindigkeit, Belegung der Joysticks usw.

Die Kabine wird mit den wichtigsten Einheiten wie z. B. Cockpit, Kabelbäume, Lenkrad, Kupplungs- und Bremspedal, Lüftungs- und Klimaeinheit vormontiert, und für die Montage auf der Maschine vorbereitet.
Jetzt wird Hochzeit gefeiert. Dieses bedeutet die Verbindung der zwei Bausteine Kabine und Grundmaschine miteinander. Die Kabine wird hierbei auf die Gummisilentblöcke gesetzt, um Schwingungen oder Vibrationen der Kabien zu dämpfen.
Montage des Kotschenreuther Stammholzrückekranes auf der Maschine, welcher speziell für die Maschine entwickelt wurde.
Nach Fertigstellung der Maschine wird die Endkontrolle durchgeführt, wobei der Ablauf nach einem festgelegten Schema abläuft, um die Qualität der Maschine sicherzustellen.

Mit unserem hochwertigen und qualitativen Produktsortiment sind wir der kompetente Partner für die Zukunft.